Unsere Zuchtplanung für 2017 ist endlich abgeschlossen !

Kvíka wird von Farsæll von der Elschenau (FIZO 8.55, BLUP 112) belegt. Der Depill- Sohn befindet sich seit letzem Jahr im Besitz von Joachim Nelles (Hof Recherbusch).

                          X

Bildergebnis für farsaell von der elschenauQuelle: Hof Recherbusch

 

Tibrá wird von Víðir frá Prestsbakka ( FIZO 8,34, BLUP 121) belegt. Der Ehrenpreisträger für Nachkommen ist ,wie auch der Hengst Glymur frá Kvistum , den wir 2015 eingesetzt haben, ein Keilir frá Miðsitju- Sohn. Mit dem Ergebnis, einem riesigen Hengstfohlen mit viel Naturtölt, waren wir sehr zufrieden.

     X

Bildergebnis für vidir fra prestbakka

Facebooktwittergoogle_plusFacebooktwittergoogle_plus